Nun auch der Sugarhoodie für Damen

Nun auch der Sugarhoodie für Damen

-Nun auch der Sugarhoodie für Damen enthält Werbung durch Nennung der Bezugsquellen-
Guten Morgen, ihr Lieben,
wie letzte Woche beim neuen Pulli des Babyjungen (hier) versprochen, zeige ich euch heute den Sugarhoodie für uns Große.

Genau wie bei den Kids sticht er durch den abgerundeten Saum, der mit Belegen gearbeitet wird, hervor.
Oftmals höre ich in Probenähen, wie viel Respekt vor Belegverarbeitung da ist. Das muss es wirklich nicht. Das A und O ist ein genauer Zuschnitt. Denn, wenn der Beleg genau gegengleich wie der Saum zugeschnitten wird, muss beim Nähen nicht am Stoff gezogen werden. Die Overlock transportiert im Normalfall beide Stoffe wunderbar, so dass auch hier alles glatt gehen sollte. Danach sollte das Bügeleisen zum Einsatz kommen, damit der Beleg schön nach innen gebügelt wird. Beim Absteppen achtet ihr auf eine große Stichlänge, wenn ihr habt einen Obertransport und auf das Herabsinken des Nähfußdruckes. Und schon habt ihr einen schön und sauber angenähten Beleg an eurem Kleidungsstück.

Auch die große Bauchtasche findet sich bei der Damenversion wieder. Damit es am Hals schön warm bleibt, habe ich mich für die große Kuschelkapuze entschieden und diese zusätzlich mit einem Bündchen versehen. Da mein Jacquard von Albstoffe weich fällt, wollte ich die Kapuze nicht gefüttert nähen, da sie sonst zu sehr nach unten zieht.

Der karierte, weiche Jacquard von Hamburger Liebe und Albstoffe sieht so cool aus, von der Serie muss ich mir noch mehr Farben sichern. Der Hoodie ist so lang, dass man ihn bequem über einer engen Hose oder einer Leggins tragen kann. Für den Winter werde ich mir den Schnitt noch um ein paar Zentimeter verlängern, dann kann man wunderbar eine Strumpfhose dazu anziehen.

Ich sende euch herzliche Grüße für das verlängerte Wochenende,

Schnittmuster: Sugarhoodie Damen von from heart to needle
Material: Jacquard Checker one von Albstoffe und Hamburger Liebe
Linkparty: Donnerstag du für dich, Sew Lala

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.