Mein neues Stillshirt

Mein neues Stillshirt

-Mein neues Stillshirt-
Guten Morgen, ihr Lieben,
wir freuen mich sehr, dass ihr vorbei schaut! Und an alle, die neu unter euch sind: herzlich willkommen! Wir hoffen, ihr fühlt euch wohl und euch gefällt es hier. Über die Seitenstatistik haben wir gesehen, dass wir deutlich mehr Leser/innen gewonnen haben, worüber wir sehr dankbar sind!
Heute möchte ich euch mein neues Stillshirt zeigen. Es ist tatsächlich so, dass ich noch teilweise stillen darf. Ja, ich sage mit Absicht „darf“, weil ich es als absolutes Geschenk und Vorrecht ansehe. Der Minimann isst immer mehr am Tisch mit und auch seine Breis und Obst stehen bei ihm hoch im Kurs. Und trotzdem gibt es noch Momente, in denen er gestillt wird. Es wird weniger, aber das ist völlig ok! Er wird immer selbständiger, entdeckt seine und unsere Welt und hält uns gut auf Trab.
So komme ich nicht umhin, noch ein paar wenige Stilloberteile zu nähen – wie dieses hier. Es ist nach meinem Tutorial entstanden. Auch dieses Mal habe ich den bewährten Grundschnitt Lady Rose verwendet, die Puffärmel von der Martha kombiniert, allerdings den Kragen abgeändert.
Die einfachste Möglichkeit ist folgende: ihr nehmt das Maß des Halsausschnittes plus die gewünschte Höhe x2, schließt zuerst die vertikale Naht rechts auf rechts und legt den Loop dann links auf links zusammen. So habt ihr später innen und außen denselben Stoff mit der schönen Seite. Danach wird dieser an den Halsausschnitt genäht und wer mag, kann noch ein Schrägband oder Webband – das ca. 2cm kürzer als die komplette Höhe des Kragens sein sollte – miteinnähen. Fertig ist der Loop-Kragen.
Etwas schwieriger wird es so: ihr könnt, wie ich hier, auch 2 Stoffe miteinander kombinieren. Entweder bei der Länge des Kragens, so dass ein Stoff später hinten und einer vorne zu sehen ist, oder in der Höhe, so dass der Außenstoff sich vom Innenstoff des Loops unterscheidet.

Für mein neues Stillshirt habe ich den wunderschönen Möwen-Jersey von Cherrypicking – kombiniert mit einem grau-melierten Uni-Jersey. Wie gut, dass ich noch farblich passenden Bündchenstoff im Vorrat hatte.
Soooo, dann mal schauen, wie lange ich dieses Shirt noch tragen werde. Jetzt passt auf jeden Fall eine warme Strickjacke hervorragend dazu. Vielleicht sollte ich noch eines mit langen Ärmeln nähen …
Liebste Grüße,
Schrift

Material: grau-melierter Jersey und mittel-blaues Bündchen, Möwen-Jersey
Grundschnitt: Lady Rose von Mialuna, Puffärmel der Martha von Milchmonster, Kragen ist eine Eigenkreation
Linkpartys:  RUMS#4/17Kugelbauch-Linkparty.

Kommentare (6)

  • Hübsches Stillshirt! Das steht Dir super und Du kannst es hinterher auch noch gut tragen.
    Ich stille auch noch und mein Jüngster wird bald 17 Monate alt. Von mir aus könnte es auch langsam mal aufhören, sieht der junge Mann aber ganz anders. 😉

    Liebe Grüße
    Lilo

    Antworten
    • Sara

      Liebe Lilo,
      das ist lieb, herzlichen Dank! Euch weiterhin eine schöne Stillzeit,
      liebe Grüße,
      Sara

      Antworten
  • Liebe Sara,

    dein Stillshirt sieht total schön aus. 🙂 Ich finde man sollte so lange stillen wie man mag…ich habe nach einem Jahr alle zwei Stunden aufstehen ehrlich gesagt genug gehabt und
    bin auf fertig Milch umgestiegen uund auf einmal schlief das Kind durch…war auch schön. 🙂

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte 🙂

    Antworten
    • Sara

      Das ist sehr lieb, herzlichen Dank! Ja, das verstehe ich und wenn es dann durchschläft, umso besser! Wo finde ich eigentlich deinen Blog? Unter „Nähbegeisterte“ konnte ich nichts finden.
      Ganz liebe Grüße,
      Sara

      Antworten
  • Tolles Stillshirt. Der Loop macht echt was her.

    Herzlich Daniela

    Antworten
    • Sara

      Wie lieb von dir, Daniela, herzlichen Dank!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.