Die neue Wickeltasche oder „ich packe meine Kliniktasche“

… ich dachte, dieses Thema ist für alle werdenden Mamis sehr spannend. Mir ist bewusst, dass es dazu viele „Anleitungen“ gibt, aber vielleicht interessiert es dich, wie ich als Hebamme darüber denke und was ich in den Kreißsaal mitnehme.

Für Mama und Papa im Kreißsaal:

  • Mutterpass, Krankenversicherungskarte, Einweisungsschein (den bekommst du vom Frauenarzt), Personalausweise, Stammbuch inklusive Heiratsurkunde (bei verheirateten Eltern) oder Geburtsurkunde der Mutter und Vaterschaftsanerkennung
  • Essen: In den meisten Kreißsälen bekommen beide mindestens 1 Essen des Klinikums, auch Sprudel/Wasser/Tee/Kaffee ist meist ausreichend vorhanden. Dennoch kann es nicht schaden, Nervennahrung in Form von Obst, Traubenzucker, Müsliriegel, etc mitzunehmen. Genauso auch wenn eine Vorliebe für ein ganz bestimmtes Getränk besteht, ist es sinnvoll, 1-2 Flaschen davon in die Tasche zu packen. Etwas Kleingeld für den Parkplatz und den Kiosk.
  • 1 großes Handtuch für das Auto für den Fall eines Blasensprunges (das wird euch euer Partner danken 🙂)
  • bequeme Kleidung (Jogginghose) für den Kreißsaal und Spazierengehen während den Wehen, auch für den Partner (ihr müsst euch beide wohlfühlen)
  • 1 langes T-Shirt/ Oberteil für die letzte Zeit der Geburt (da ist es den meisten so heiß, dass sie keine Hose mehr brauchen, aber ganz „nackig“ möchte auch niemand sein)
  • warme Socken (hier gilt die Regel: kalte Füße können Wehen hemmen)
  • Lippenbalsam (unter den Wehen können Lippen ganz schön rau werden, das mag niemand)
  • wenn Kontaktlinsenträger: Brille (Kontaktlinsen werden unter Geburt nicht empfohlen)
  • was du gerne dabei haben möchtest, um dich so wohl wie möglich zu fühlen (Lieblingsmusik, Düfte, ein bestimmtes Kissen, …)
  • Kosmetikbeutel mit deinen Dingen (wichtig: Haarband bei längeren Haaren)
  • Wechselkleidung für nach der Geburt (einige möchten duschen), 1 Still-BH

 

Mama Wochenstation:

  • bequeme Kleidung (viele Frauen mögen aufgrund des Wochenflusses eher dunklere Kleidung), wichtig wäre Kleidung, die sich für das Stillen eignet (muss nicht extra Stillkleidung sein, sondern einfach zu handhaben durch Knöpfe, Reißverschluss, etc)
  • Hausschuhe
  • Schlafanzug/ Nachthemd zum Knöpfen (macht das Stillen erheblich leichter), Bademantel
  • 1 Still-BH (durch Stilleinlagen bleibt dieser sauber; nach dem Milcheinschuss macht es Sinn, die Brust nochmals zu messen und dann in der neuen Größe Still-BHs zu kaufen)
  • was du nicht brauchst: Einmalunterhosen und große, wie kleine Binden sind auf jeder Wochenstation vorhanden, ebenso auch die Stilleinlagen (manche Stationen geben auch einen kleinen Teil für den ersten Tag Zuhause mit) oder Stilltee

 

Babykleidung Winter: (das packe ich alles in meine Wickeltasche)

  • 1 Body, 1 Strampler, 1 warme Jacke oder Schneeanzug, 1 Paar Söckchen , 1 Mützchen, 1 Paar Handschuhe
  • 2-3 Spucktücher, 1 warme Decke
  • Maxicosi/ Autokindersitz
  • falls du nicht stillst: etwas Babynahrung im Fläschchen

Wichtig ist auch – je nachdem, wie lange die Autofahrt dauert, davor im Krankenhaus nochmals in Ruhe zu stillen und zu wickeln und erst dann nach Hause zu fahren, so ist es für alle Beteiligten entspannter.

——

So, nach diesen vielen Worten möchte ich euch die genähte Wickeltasche unseres Babys zeigen:

Ich habe sie nach dem Schnittmuster Willow von Lillesol und Pelle genäht. Der Außenstoff ist der wundervolle Moskau-Taschenstoff (hier gekauft) von Farbenmix. Innen und an den Seiten habe ich beschichtete Baumwolle verwendet, genauso auch für die Wickelauflage. Diese habe ich mit Klettverschluss versehen. Am Taschenboden habe ich Schoner (von einer alten Sporttasche) angenäht. Außerdem wurde die Tasche verziert mit dem wunderschönen Vintage-Loveboat (hier gekauft) von Cherrypicking Anke. Passend dazu gibt es noch die kleiner Windeltasche (nach eigenen Maßen).

Habt einen schönen Tag, ihr Lieben,

 

bis bald,

Schrift

Kommentare (1)

  • […] Geschenk zur Geburt. Da ich unserem Minimann seine bereits vor der Geburt genäht habe (hier), werden diese beiden weiterverschenkt. Die gelbe ist für meine süße, kleine Nichte und die […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar