Eine super lässige Sweatjacke aus Albstoffe

Eine super lässige Sweatjacke aus Albstoffe

-Eine super lässige Sweatjacke aus Albstoffe enthält Werbung durch Nennung der Bezugsquellen-
Guten Morgen, ihr Lieben,
geht es euch gut? Bei diesen Wetterumschwüngen ist es wirklich schwer, sich nicht zu erkälten oder gar krank zu werden.

Da habe ich eine gute Lösung für euch: die Jacke Almuth von Zierstoff. Je nach Stoffwahl ist sie nämlich in vielen Wetterlagen tragbar. Man kann sie aus Wollwalk nähen, um eine warme Variante zu haben, aus Sweat für eine mitteldicke Version oder wie ich aus einem dünnen Jacquard. So habe ich aktuell eine super lässige Sweatjacke aus Albstoffe für drinnen. Sobald der Frühling kommt, eignet sie sich aber auch für draußen.

Almuth hat eine große Kapuze, zwei aufgesetzte Taschen und kann mit Reißverschluss genäht werden. Dank der im Schnitt enthaltenen Belegen ist es aber auch möglich, sie ohne Verschlüsse zu nähen, um einen Überzieher zu erhalten. Auch von hinten ist sie ein Hingucker, denn am unteren Saum läuft sie mittig spitz zu und enthält einen innenliegenden Tunnelzug. Das gibt ihr eine besonders schöne Form.

Der Jacquard aus der Checkpoint Kollektion von Hamburger Liebe und Albstoffe hat ein schönes Karomuster, was dem Kleidungsstück einen leichten Vintagelook verleiht.

Na, was sagt ihr zu meiner neuen Sweatjacke? Ich muss sie unbedingt mal ohne Reißverschluss probieren – bei meiner Vorliebe für lässige Überzieher 🙂

Herzliche Grüße und kommt gut durch die nächsten Tage,

Schnittmuster: Sweatjacke Almuth von Zierstoff
Material: Jacquard aus der Checkpoint Kollektion von Hamburger Liebe und Albstoffe ebenfalls von Zierstoff
Linkparty: Donnerstag du für dich

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.