Der Anorak als Sweatvariante

Der Anorak als Sweatvariante

-Der Anorak als Sweatvariante enthält Werbung durch Nennung der Bezugsquellen-
Guten Abend, ihr Lieben,
nachdem ich euch letzte Woche den Anorak aus Softshell für den Minimann (hier) gezeigt habe, darf ich ihn euch heute doppellagig aus Sweat zeigen. So wird er zu einem lässigen Überzieher für Übergangszeiten wie Frühjahr und Herbst.

Diesen hier haben wir tatsächlich im Herbst geknipst und dank seiner lässig geschnittenen Weite kann man ihn wunderbar über ein Langarmshirt oder aber auch über einem dünnen Pullover tragen.

Ich habe einen Sommersweat in einem kräftigen Mittelblau gewählt und diesen mit dem wunderschönen Eisbär-Panel aus dem Hause Lillestoff kombiniert. Da dieser ebenfalls aus Sommersweat Qualität ist, passen beide Stoffe wunderbar zueinander.

Der Anorak ist innen komplett gefüttert und somit warm genug als Überzieher. Die große Kapuze findet sich auch hier wieder. Durch den unteren Tunnelzug kann man die weit geschnittene Jacke schön zusammenziehen, damit es die Kleinen wärmer haben.

Unser Großer ist ja sehr schmal gebaut, daher wirkt der Anorak etwas wuchtig an ihm. Nächstes Mal nähe ich sie ihm eine Weite schmäler als die zugehörige Länge. Ich denke, damit kommt er dann super zurecht. Auf jeden Fall bekommt der Anorak mit seinem Beinamen „playtime“ alle Ehre bei unserem kleinen Fußballer.

Gefällt euch der Anorak als Sweatvariante oder als Softshellvariation besser? Oder beide gleich gut? Ich bin gespannt 🙂
In diesem Sinne herzliche Grüße,

Schnittmuster: Anorak playtime von from heart to needle
Material: unifarbener Sommersweat aus dem Fundus, Eisbär-Panel Antarktis Tag von Lillestoff
Linkparty: Kiddikram

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.