Konrad und die Covernähte

Konrad und die Covernähte

-Konrad und die Covernähte enthält Werbung durch Nennung der Bezugsquellen-
Hallo, ihr Lieben,
ja, ich weiß, das ist ein lustiger Titel. Aber irgendwie passt er wie die Faust aufs Auge. Das neue Shirt-Schnittmuster von Zierstoff eignet sich nämlich hervorragend, um sich an der Coverlock auszutoben.

Durch diverse Teilungsnähte an eigentlich allen Schnittteilen kommt man gar nicht umhin, diese von rechts knappkantig abzusteppen. Was kann da bei Jersey schöner sein, als die Nahtzugaben von links zu covern? So hat man nämlich auf der rechten Stoffseite außen diese wunderschönen Nähte, die sonst nur innen zu sehen sind.

Unseren Konrad wurde von der Stoff- und Farbwahl komplett vom Großen ausgesucht. Mein Argument, dass die Farbe rot eher zur Feuerwehr passen würde, wurde einfach übergangen mit „Nein Mama, das passt so super!“ – na, wenn er meint 🙂 Dafür muss ich ihn nicht zweimal fragen, wenn ich das Shirt aus dem Schrank hole, ob er es denn anziehen möchte. So haben wir beide gewonnen!

Insofern habe ich einen unifarbenen, roten Jersey mit einem coolen Musterstoff der Polizei kombiniert. Die Farben knallen so richtig und der Große ist happy, die Mama auch.

Konrad ist einfach zu nähen, man sollte nur darauf achten, die Säume und Nahtübergänge sauber zu legen bzw. zu bügeln, damit man ein schönes Ergebnis erhält. Außerdem ist es dank der vielen Unterteilungen auch perfekt für den Stoffresteabbau geeignet. Konrad und die Covernähte – auch was für euch?

Herzliche Grüße,

Schnittmuster: Shirt Konrad von Zierstoff
Material: roter Jersey aus dem Fundus, den Polizeistoff habe ich im Frühjahr auf der Nadelwelt am Stand von Königreich der Stoffe ergattert
Linkparty: Kiddikram

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.