Hausschuhe aus Wollwalk für die kalte Zeit

Hausschuhe aus Wollwalk für die kalte Zeit

-Hausschuhe aus Wollwalk für die kalte Zeit enthält Werbung durch Nennung der Bezugsquellen-
Guten Abend, ihr Lieben,
nachdem wir durch den Umzug keine Fußbodenheizung mehr haben, wollte ich mich an wärmere Hausschuhe für den großen Bruder wagen. Er sollte ja gerade in der kühleren Jahreszeit keine kalten Füße bekommen.

Als Schnittmuster habe ich die Krabbelpuschen von Klimperklein gewählt, die ich unter anderem auch gerne bei Lederpuschen nehme. Die Sohle ist normales Wildleder, die restlichen Schnittteile habe ich aus Wollwalk zugeschnitten.

Danach habe ich alle Teile an den Rändern mithilfe der Overlock versäubert. Wollwalk franst zwar nicht aus, aber irgendwie ergab das ein saubereres Bild für mich. Daraufhin nähte ich die neuen Hausschuhe genau gleich, als wenn ich Lederpuschen nähen würde.

Als kleinen Hingucker habe ich das wunderschöne Alphabet-Webband von By Graziela aufgenäht. Damit der große Bruder noch wärmere Füße erhält, bestellte mein Mann im Internet Lammfellsohlen in derselben Größe wie die Puschen. So kam er mit warmen Füßen auch Zuhause wunderbar durch den Winter.

Das einzige, was ich nächsten Winter anders machen werde, ist, vorne an den Kappen ein Stückchen Leder im Bereich der Zehen aufzunähen, da sich das Wollwalk leichter abnützt.

Herzliche Grüße,

Schnittmuster: Krabbelpuschen von Klimperklein
Material: Wollwalk in petrol von Zierstoff, Webband Alphabet von ByGraziela, Wildleder aus dem Vorrat, Lammfellsohle (hier gekauft)
LinkpartyKiddikram

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.