Sticken mit meiner BERNINA B580

Sticken mit meiner BERNINA B580

-Sticken mit meiner BERNINA B580 enthält Werbung, da ich die Nähmaschine in Kooperation mit dem Nähpark günstiger kaufen konnte-

Hallo, ihr Lieben,

längst ist er überfällig, mein Erfahrungsbericht, wie ich mit der BERNINA B580 sticken gelernt habe. Mittlerweile habe ich schon so viel gestickt und bin so begeistert, dass dieser Blogpost einfach untergegangen ist.

Ein paar Infos vorneweg: der Nähpark hat mir ein wunderbares Rundum-Sorglos-Paket zum Sticken zusammengestellt, so dass ich nicht erst nach Garn oder anderen Zubehör suchen musste. Ich sticke mit Brildor Garn, verwende je nach Material unetrschiedliches Stickvlies und nutze sonst nur das Zubehör, das bei der Maschine bereits enthalten ist.

Angefangen habe ich mit dem Namen unseres Minimannes auf ein Halstuch. Das war tatsächlich der erste Versuch auf Jersey und hat wunderbar geklappt. Anfangs war das Hinmontieren und Abmontieren etwas zeitintensiv, mittlerweile habe ich die Handgriffe aber raus und so dauert die Farbwahl meist länger als die eigentliche Montage des Stickmoduls 🙂

Durch die Kooperation mit dem Nähpark kam ich gar nicht umhin, das Stickmodul verstauben zu lassen. Ich darf die Stickdateien, die später im Nähpark verkauft werden, mit einem wunderbaren Team im Vorfeld testen und habe auch schon ein paar Tutorials zum Sticken auf dem Nähratgeber online gestellt.

So sind unter anderem Blumenstecker zum Muttertag, Eierwärmer fürs Frühstück oder auch dieser wunderschöne Schal entstanden.

Eine wunderbare Hilfe für BERNINA-Sticker ist das Programm Toolbox, das man 30 Tage kostenlos testen kann, bevor man sich für einen Kauf entscheidet. Damit lassen sich Unmengen an wunderschönen Stickmustern bearbeiten, individualisieren und mit Texten versehen. So muss man gerade als Anfänger nicht von Grund auf neue Stickdateien erstellen, sondern kann auf einen großen Pool zurückgreifen.

Mithilfe der Toolbox sind auch die einzigartigen Kaffee- und Teeuntersetzer entstanden. Eine besondere Freude waren die zuckersüßen Puppen-Lederpuschen, die ich nach dem Freebook von KiooKioo genäht habe.

Sticken mit meiner BERNINA B580 gehört nun zu meinem Nähalltag hinzu und dank der Freundlichkeit und des Fachwissens meiner Ansprechpartnerin im Nähpark entstehen nicht nur wunderschöne Ergebnisse, sondern es macht auch sehr viel Freude und bereichert das Genähte ungemein. Ganz lieben Dank an dieser Stelle an Petra und das Nähpark-Team!

herzlichst,

Links zu den Tutorials:
Wärmflaschenhüllen
Eierwärmer
Muttertag Blumenstecker
Teeuntersetzer
Lederpuschen

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.