Designnähen Norweger für Albstoffe

Designnähen Norweger für Albstoffe

-Designnähen Norweger für Albstoffe-
Guten Morgen, ihr Lieben,
heute zeige ich euch einen ganz besonderen Stoff auf dem Blog: den neuen Jacquard von Albstoffe im Norweger-Muster. Er ist einer der weichsten und schönsten Stoffe, die ich je in der Hand hatte. Als Farbe habe ich mich für ein kräftiges Petrol entschieden, da dieses einen wunderschönen Kontrast zum weißen Muster bildet. Das farblich passende Bündchen gibt es ebenfalls bei Albstoffe. Der Norweger befindet sich zur Zeit in der Händler-Vorbestellung.

Ein Partneroutfit mit dem Minimann musste her – nicht nur ich wollte etwas aus dem schönen Stöffchen haben. Damit es aber nicht zu ähnlich wird, habe ich verschiedene Schnitte gewählt, so dass jeder sein Unikat hat.

Mein Pulli ist ein ganz abgewandelter Schnitt. Ich brauchte einen Grundschnitt, der gut passt und habe mich für die Lady Rose von Mialuna entschieden. Dann habe ich die Ärmel, das Vorder- und Rückteil geteilt, um Colour-Blocking anzuwenden. Der untere Saumabschluss hat einen High-Low-Effekt erhalten und auf dem Vorderteil oben habe ich den Schriftzug „snow“ – passend zum Norwegermuster appliziert. Um den Hals wickelte ich ein großes Dreickstuch nach eigenen Maßen, welches ich an den Rändern mit einem dunkelblauen Stoff unterlegt und gecovert habe.

Wir haben beim Shooting zum ersten Mal mit einem Reflektor gearbeitet und ich muss schon sagen, er hat eine erstaunliche Wirkung oder was meint ihr?

Für den Minimann sollte es ein richtiger Winterpulli werden, so griff ich zum Smart Fit Hoodie von Mamasliebchen, den ich vor etwa 1,5 Jahren schon probegenäht und für sehr gut empfunden hatte. Der Kragen ist einfach besonders. Diesen versah ich mit einem kleinen Holzknopf als Hingucker. Auf dem Kopf trägt der kleine Schatz die supercoole Wintermütz von meiner Sonja, die wir gerade noch probenähen. Sobald sie für alle erhältlich ist, gebe ich natürlich noch Bescheid.
Es war so schön, zu erleben, wie wunderbar der Minimann beim Shooting dabei war und dass wir so richtig viel Spaß hatten, ist nicht zu übersehen, gell!? Das Titelbild war eigentlich eher ein Schnappschuss, zeigt aber so genial, wie fröhlich unser Kleiner ist, so dass es einfach mit rein musste.

Designnähen Norweger für Albstoffe – na, konnte ich euch einen schönen Vorgeschmack auf diese Kollektion geben? Eines kann ich verraten, er wird in noch so einigen anderen Farben erhältlich sein, so dass die Wahl sicher nicht einfach wird.
Und weil der Jacquard gestrickt ist und so schick ist, nehme ich mit meinem Outfit am Jahressewalong2017 von Fräulein An mit der Monatsaufgabe „Schick in Strick“ teil.

Ich grüße euch herzlichst,

Schnittmuster: Mama: sehr abgewandelte Lady Rose von Mialuna, Dreieckstuch nach eigenen Maßen, Minimann: Smart Fit Hoodie von Mamasliebchen und Wintermütz (noch im Probenähen) von From heart to needle
Material: Norweger-Jacquard, sowie Bündchen von Albstoffe (für Stoffhändler ab dieser Woche vorbestellbar)
LinksRUMS#43/17SewMiniMade4Boys und KiddikramJahressewalong2017

Schreibe einen Kommentar