Ein cooles Sweatkleid fürs Frühjahr

Ein cooles Sweatkleid fürs Frühjahr

-Ein cooles Sweatkleid fürs Frühjahr enthält Werbung durch Nennung der Bezugsquellen-
Guten Morgen, ihr Lieben,
heute habe ich euch ein wirklich cooles Sweatkleid fürs Frühjahr mitgebracht: das Kleid Marika von Zierstoff.

Es kommt mit überschnittenen Schultern im leichten Oversize-Look daher, hat eine große Kapuze, welche vorne im Bruch zugeschnitten wird. Von der Länge her kann man variieren, ob man eher einen Longpullover oder tatsächlich ein Kleid haben möchte.

Ich habe mich für die lange Variante entschieden, so dass ich aktuell eine Strumpfhose darunter tragen kann. Je wärmer es wird, greife ich dann auch auf eine Leggins zurück und an warmen Sommerabenden auch gerne ohne.

Genäht habe ich die Marika aus weichem Jacquard, welchen ich bei Albstoffe am Tag der offenen Tür im Outlet letzten Jahres erstanden habe. Ich weiß, rot ist nicht meine Farbe, aber an diesem karogemusterten Bio-Jacquard kam ich nicht vorbei. Und nun bin ich sehr happy, dass ich diesen Stoff gewählt habe.

Statt in die Kapuze richtige Ösen einzuschlagen, habe ich mich für die sanftere Methode entschieden und die Lochstickeinrichtung von BERNINA gewählt. Mit ihr habe ich die Ösen ganz einfach gestickt. So hat man immer die richtige Farbe zur Hand – wenn man eine gute Farbauswahl an Garnen vorrätig hat.

Schaut euch gerne bei Zierstoff weitere Beispiele der Marika an, ich möchte so gerne noch einen kürzeren Pullover testen.

Herzlichste Grüße,

Schnittmuster: Marika von Zierstoff
Material: Bio Jacquard von Albstoffe, dort im Outlet gekauft
Linkparty: Donnerstag du für dich

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.