Minimanns Outfit in den Retro Cars der Laitnerei

Minimanns Outfit in den Retro Cars der Laitnerei

-Minimanns Outfit in den Retro Cars der Laitnerei enthält Werbung, da mir das Material von Laitnerei kostenlos zum Designnähen zur Verfügung gestellt wurde-
Guten Abend, ihr Lieben,

heute habe ich euch ein ganz schönes Stöffchen mitgebracht: die Retro Cars von Petra von der Laitnerei. Die erste Freude war, dass ich für sie einen Überraschungsstoff deignnähen durfte. Die zweite Freude entstand, als wir das Päckchen öffneten und diesen wunderschönen Stoff in unserer Lieblingsfarbe blau entdeckten.

Der Minimann sollte ein Komplettoutfit mit nur wenigen Kombistoffen erhalten. So nähte ich ihm den Lümmel-Pulli von from heart to needle und applizierte in dem unteren Vorderteil ein Auto, das ich anhand des Stoffes gezeichnet habe. Vorne besitzt der Pulli eine Knopfleiste, so dass er ihn leichter über den Kopf bekommt.

Als Hose verlängerte ich die beliebte Garnelenbuxe und nähte eine große Tasche vorne darauf. Den Beinabschluss säumte ich mit der Coverlock und verzichtete hier auf die Bündchen.

Ein übergroßes Halstuch, das ich mit blauem Musselin kombiniert habe, bildet den krönenden Abschluss des Outfits.

Der Minimann fühlt sich – wie ihr sehen könnt – nicht nur pudelwohl in seinem Outfit, nein, er mag es auch richtig gerne. Wenn ich ihm morgens zwei Kleidungsstücke zur Auswahl stelle, wählt er meistens dieses 🙂 Ja, der Minimann wird groß. Aber auch uns gefällt das Design sehr, einfache Formen in wunderbarer Farbkombination, so dass es auch gut Größere tragen können. Absolut ansprechend und qualitativ sehr hochwertig!

Minimanns Outfit in den Retro Cars der Laitnerei – gefällt es euch? Ich hoffe auf jeden Fall, dass er es noch eine ganze Weile tragen kann.
Herzliche Grüße,

Schnittmuster: Garnelenbuxe verlängert, Pulli Lümmel, beides von from heart to needle, Halstuch nach eigenen Maßen
Material: Retro Cars blau von der Laitnerei, bei s-w-Stoffe erhältlich
LinkpartyKiddikram

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.