6 Köpfe 12 Blöcke - Januar

6 Köpfe 12 Blöcke – Januar

-6 Köpfe 12 Blöcke – Januar-
Guten Morgen, ihr Lieben,

wie bereits angekündigt, nehme ich dieses Jahr am großen Quiltalong „6 Köpfe 12 Blöcke“ teil. Groß deshalb, weil allein die Facebook-Gruppe schon mehr als 1000 Mitglieder hat – da kommen im Laufe des Jahres viele, viele Einzelblöcke und wunderbare Quilts dabei heraus!
6 Köpfe 12 Blöcke – Januar wurde von Dorthe von Lalala-Patchwork eröffnet und zwar mit dem sogenannten „Rolling-Stones-Block“. Der Name hat nichts mit der Band zu tun, sondern weil die kleineren Quadrate um das Mittelquadrat herum an rollende Steine erinnern. Dank der hervorragenden Schritt-für-Schritt-Anleitung plus der wunderbaren Tipps ist er wirklich nicht schwer zu nähen. Mit viel Ruhe, genauem Zuschneiden und einem guten Bügeleisen sollte er gut gelingen.

Bei meiner Stoffauswahl für diesen Quiltalong habe ich mich für eine meiner Lieblingsserien und zwar „Paperie“ von Amy Sinibaldi entschieden. Die ruhigen, sanften Farbtöne und Muster gefallen mir sehr gut und werden am Ende des Jahres ein harmonisches Gesamtbild ergeben. Ein Quilt, den ich sicher nicht missen werden möchte!

Beim Fotografieren des Blocks fiel mir auf, dass es gar nicht so einfach ist, einen hellen Block vor hellem Hintergrund abzulichten, ohne dass die Farben ausbrennen. Auch der dünne Stoff macht es einem nicht einfach. So habe ich einfach verschiedene Dinge – von hellem, zu dunklem Hintergrund, von Vintage-Wäscheklammern bis hin zu meinem Designboard – ausprobiert.
Nun fragt ihr euch vielleicht, was ein Designboard ist. Dieses habe ich im Internet gefunden und wollte unbedingt eines nachmachen. Baumwolle hält zum einen wunderbar auf dem Vlies, zum anderen hat das Board eine gewisse Stabilität und so ist der Block gut aufbewahrt.
Leider war es nicht so einfach, die Materialien hier in Deutschland zu bekommen, da die Anleitung aus Amerika stammt. Ich habe sie euch unten verlinkt. Aber ich habe bei uns im Baumarkt eine gute Alternative zum „Schaumkarton“ gefunden: gepresster Hartschaum, welcher sich gut mit einem Cutter schneiden lässt und etwa 3-5mm dick ist. Mithilfe einer Heißklebepistole habe ich ein Vlies, das eigentlich die Polsterung für ein Bügelbrett darstellt, auf den harten Untergrund geklebt und anschließend der Anleitung gefolgt, was die Stoffumrandung des Designboards angeht. So habe ich nun eine für mich hervorragende Möglichkeit gefunden, die Blöcke nicht nur gut fotografieren, sondern auch aufbewahren zu können.

So, ich kann euch sagen, das Patchworken macht so viel Freude, wollt ihr es nicht auch mal probieren? Oder seid ihr vielleicht schon mit von der Partie bei 6 Köpfe 12 Blöcke – Januar?
Herzliche Grüße,
Schrift

Material: Paperie von Amy Sinibaldi für Art Gallery Fabrics, gepresster Hartschaum und Bügelbrett-Vlies aus dem Baumarkt, Gooseberry von Lellaboutique
Muster: Rolling Stones, Anleitung von Dorthe, Designboard von Lori Holt
Linkpartys: 6 Köpfe 12 Blöcke, RUMS#2/16

Kommentare (7)

  • Liebe Sara,
    Dein Block sieht ganz toll aus, ganz klar und so exakt genäht. Mich hat es gefreut, dass Du dabei bist. Verlinke doch bitte bitte Deinen wunderschönen Rolling Stone noch unter meinem Tutorial!
    Liebe Grüße
    Dorthe

    Antworten
  • Dein Block sieht wahnsinnig toll aus…vor allem die Paperie Obtik… 🙂

    Viel Spaß bei den nächsten Blöcken wünscht
    dir die Nähbegeisterte 🙂

    Antworten
    • Sara

      Ganz herzlichen Dank für den lieben Kommentar! Ich wünsche dir auch ganz viel Freude beim Patchen und Quilten!

      Antworten
  • Ich hab zuerst gedacht, du hättest am Computer herumgespielt, wie dein Muster aussehen könnte!
    Das es sich tatsächlich um einen Rolling Stone aus Stoff handelt, habe ich erst beim Lesen und genauen Hinschauen erkannt!
    Sieht total Klasse und akkurat aus!
    Ich bin sehr gespannt, wie es bei dir weitergeht!

    Liebe Grüße
    Ina

    Antworten
    • Sara

      Ganz lieben Dank, Ina! Ich wünsche dir auch viel Freude beim Quiltalong!
      Liebe Grüße,
      Sara

      Antworten
  • Dein Muster ist echt toll geworden. Mir ging es da genau so wie Ina. Dachte erst du hättest mit dem Computer ein Entwurf gemacht, den du dann noch umsetzten möchtest. Echt gelungener Block. Das wir bestimmt ein ganz tolles Muster am Ende werden.
    Liebe Grüße
    Sonja

    Antworten
    • Sara

      Ich danke dir, liebe Sonja!
      Viele Grüße,
      Sara

      Antworten

Schreibe einen Kommentar