N wie neontürkis

N wie neontürkis

-N wie neontürkis-

Guten Morgen, ihr Lieben,

relativ parallel kam der Aufruf zum Probenähen des neuen Rock-Schnittmusters Malou vom Kreativlabor Berlin und die Monatsaufgabe bei der Aktion 12lettersofhandmadefashion mit dem Buchstaben „N“. Ganz untypisch für mich entschied ich mich, in den Farbton zu greifen und konnte mit der Farbe „neon-türkis“ beide Aufgaben miteinander verbinden.
Der Stufenrock Malou ist ein klassischer Tellerrock und kann es Tüll – wie in meinem Beispiel – genauso gut aber auch aus Jersey oder Webware genäht werden. Das Ebook beinhaltet die Größen 32-52 und bietet die Wahlmöglichkeit zwischen einlagig oder mit Stufe.

Ich habe mich für 4 Lagen des neon-türkisen Soft-Tülls entschieden, wobei 2 kürzer sind, damit die Stufe entsteht. Als Futterstoff habe ich gleichfarbigen Satin verwendet und auch das abschließende Bauchbündchen passt wunderbar dazu. Der Softtüll fällt schön weich – eben, wie der Name schon sagt – und dank der Farbe ist er zum echten Hingucker geworden. Als kleines Extra habe ich ein Haarband in den gleichen Farben genäht. So habe ich nun ein sowohl elegantes, wie auch „cooles“ Outfit, das nur auf seinen ersten Einsatz wartet.
Wie bin ich gespannt, ob noch jemand auf „N – wie neontürkis“ gekommen ist oder was sich bei euch hinter dem N verbirgt.
Herzlichst,

Schrift

Schnitt: Stufenrock Malou von Kreativlabor Berlin
Material: neontürkiser Tüll, Satin, Bündchen
LinkpartysRUMS#46/16, 12lettersofhandmadefashion

Schreibe einen Kommentar