Meine Novembertasche

– Novembertasche –
Ihr Lieben,

so lautete die Monatsaufgabe beim Taschensewalong2016 von Greenfietsen.
Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber seitdem ich nähe, stehen Taschen schon auf der monatlichen, wenn nicht sogar wöchentlichen To-Sew-Liste. Schon relativ am Anfang fing ich an, bestehende Taschenschnittmuster anhand meiner Wünschen umzuändern, anzupassen oder sogar ganz eigene Ideen zu verwirklichen. Meistens fand ich in den Weiten des Internets, oft aber auch bei gekauften Taschen oder einfach auch bei den Taschen anderer Ideen dafür, die ich dann anhand einfacher Skizzen, Berechnungen und natürlich der Stoffauswahl selbst erstellte. Solch ein Produkt in den Händen zu halten, war immer besonders. Trotzdem schätze ich die Schnittmuster-Ersteller von Taschen sehr, denn gerade auch schwierige oder ausgefallene Taschenschnittmuster nähe ich auch gerne nach Anleitung und freue mich riesig über das Ergebnis.

Nun aber zur Novembertasche: ich stieß im Internet auf folgenden Post und mein Ehrgeiz war geweckt. Ich glaube, ich muss euch ja nicht sagen, dass ich amerikanische Stoffe total mag und so entschied ich mich dazu, Jellyroll-Streifen aus der wunderschönen Serie Goosebery von Lella Boutique zu verwenden (bereits hier und hier gezeigt). Also wählte ich die entsprechenden Stoffe aus, nähte Streifen an Streifen, quiltete die Baumwolle mit einem wellenförmigen Zierstich auf Volumenvlies, schnitt anhand eines Tellers die Rundungen aus und nähte auch die kleine Eingriffstasche außen auf. Damit gerade der Boden einen festen Stand bekommt und nicht so schmutzanfällig wird, wählte ich hier den für mich bewährten Moskau-Stepper. Bei den Henkeln entschied ich mich für dunkelblaues Gurtband, beim Innenfutter für Baumwolle derselben Farbe. Ein Magnetknopf verschließt die Tasche. So stellte ich meine Novembertasche aus Lieblingsstoffen fertig und bin erneut angetan davon, wie gepatchte und gequiltete Einzelteile so wunderbar harmonieren und einer Tasche ihre Form geben.

Was sagt ihr zu meiner Novembertasche? Ich bin ja riesig gespannt, was für wunderbare Exemplare diesen Monat bei Greenfietsen zu sehen sein werden. Vermutlich die geballte Power an Kreativität und Detail-Liebe. Da lasse ich mich gerne überraschen, wie auch inspirieren und wünsche euch ein schönes, baldiges Wochenende,
liebste Grüße,

Sara

Material: Gooseberry, Moskau, dunkelblaue Baumwolle, dunkelblaues Gurtband und Magnetknopf aus dem Fundus
Schnitt: eigener Schnitt nach der Idee von hier
Linkpartys: Taschensewalong2016, RUMS#45/16

Schreibe einen Kommentar