Miniquilt 1: „S“

Ihr Lieben,

Die, die mir bei Instagram folgen, haben schon entdeckt, dass ich eine Miniquilt-Reihe starten möchte. Jetzt fragt ihr euch vielleicht, wie ich darauf gekommen bin. Immer wieder habe ich bei meinen „Quilt-Freunden“ aus Amerika, Australien und England die Fotos ihrer Nähzimmer-Wände bewundert. Warum? Genau, weil meist eine Wand durch Miniquilts hervorgestochen ist und dem Zimmer ein wunderbares Flair gegeben hat. Das hat mich dazu inspiriert, besondere Stoffe und vor allem Stoffreste (um dem Stoffabbau zu Leibe zu rücken) als Blickfang zu verwenden und meine Nähecke gemütlicher zu machen. Damit diese Freunde auch mitlesen können, werden diese Posts im unteren Teil auf Englisch übersetzt.

My dear readers,

My followers of Instagram have already seen that I am working on my very first miniquilts right now. The reason for doing this is that I saw so many beautiful photos of sewingroom-walls at my quilt-friends of the US, Australia and England. Miniquilts turn a normal room into a wonderful and individual sewingroom. That inspired me to use special fabrics and especially scraps to make my sewing-space more comfortable and more beautiful.

So setzte ich mich ins Web und sammelte viele Eindrücke und Ideen. Meine Liste umfasst nun einige Miniquilts, die ich nach und nach nähen werde. Die meisten erstelle ich einfach nach Gefühl und überlege mir die Maße selbst. So kann ich für mich garantieren, dass mir das Endergebnis auch wirklich gefällt und von den Maßen her ins Konzept passt.

I have searched the web for ideas for different miniquilts. I made a list and I will sew one after another. Most of them I will create by my own because then all the measurements and colours will fit to my wall.

Der Anfang macht dieser schöne Miniquilt: der Buchstabe „S“, der Anfangsbuchstabe meines Vornamens Sara.

My first miniquilt is a „S“, the initial of my pre-name Sara.

Alle verwendeten Stoffe – bis auf den weißen Hintergrund, welcher eine einfache Baumwolle aus einem deutschen Stoffladen ist – entspringen der „Gooseberry„-Reihe von Lella Boutique für Moda. Diese ist gerade einer meiner Lieblings-Stoffserien und ihr werdet bald noch mehrere Projekte damit sehen.

All fabrics are part of Gooseberry by Lella Boutique for Moda. Only the background is a white cotton which I bought at a German fabricstore. It is one of my favorite line, so you will see more sewing-projects out of it soon.

Zum ersten Mal habe ich mich am Freihand-Quilten versucht, diese Loops waren für mich einfacher als das Stippling … Meine Bögen sind noch sehr ausbaufähig, aber fürs erste Mal bin ich zufrieden damit.

Das Binding habe ich – wie auch bei großen Quilts – von Hand angenäht.

It is my very first time doing freemotion-quilting. Loops were easier for me than stippling- I don ‚t know why. It is not perfect but I like it.

The binding is hand-sewn like I do with normal quilts, too.

Mit meinem S wandere ich nun zu RUMS #13/16 und bin auf eure Werke gespannt.

You can see it also at RUMS #13/16, I am excited about your projects.

Mit lieben Grüßen,

Best wishes,

Schrift

Schreibe einen Kommentar