Sara&Tom_Jogginghose1.4
Nähen

J wie Jogginghose

Ihr Lieben,

die letzte Stunde, in der unser kleiner Schatz tagsüber geschlafen hat, habe ich genutzt, um für mich zu nähen. Wie bereits im Januar (hier) habe ich mich auch im Februar der 12lettersofhandmadefashion-Herausforderung gestellt. In diesem Monat ist Laura von Tagträumerin die Gastgeberin und hat den Buchstaben „J“ gezogen.

Es bereitet mir so viel Freude, darüber nachzudenken und Ideen zu sammeln, was ich für mich nähen könnte. Hätte ich mehr Zeit, wäre es eine Jacke oder eine Jeans geworden. Doch dann fiel mir ein, was ich noch dringend brauche: eine Jogginghose für den Rückbildungsgymnastik-Kurs. Meine Wahl fiel auf das Schnittmuster von Mamahoch2, die Relaxrockers. Der Stoff war schnell gefunden und über diesen Dawandashop gekauft: grüner Punkte-Sweat, kombiniert mit passendem Bündchen und gemustertem Jersey aus dem Vorrat. Inklusive Zuschnitt dauerte das Nähen gerade mal 1 Stunde (sehr babyfreundlich 🙂) und somit kann ich euch heute – verlinkt auch bei RUMS #6/16 – meine neue Jogginghose präsentieren. Das Einzige, das ich nächstes Mal ändern werde, ist, die Taschen etwas hochzusetzen. Ansonsten bin ich mit der Stoffauswahl und der Passform sehr zufrieden. Oder was meint ihr?

In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne, sportliche Restwoche.
Liebste Grüße,
Schrift

Kommentare (2)

Kommentiere


*